Hat dich auch schon einmal der Kaufrausch gepackt? Ganz besonders gefährlich ist es, wenn du für die schönen Dinge nicht gleich mit Barem bezahlen musst. Also wenn du mit einer Kundenkarte von einem Kaufhaus bezahlst oder beim Online-Shopping.

 

Kauf auf Raten und Abos

Ratenzahlungen ermöglichen zwar manchen Traum schneller, belasten den Geldbeutel aber auch in den nächsten Monaten zusätzlich. Denn wenn du den Fernseher monatlich mit 30 € abbezahlen muss, fehlen dir einfach über längere Zeit jeden Monat eben diese 30 € für andere Ausgaben. Damit geraten nicht nur andere Träume außer Reichweite, sondern auch im Alltag fehlt das Geld. Und oft zahlst du nicht nur den Kaufpreis, sondern auch ein "Extrageld" für die Ratenzahlung wie die Zinsen beim Kredit.

Ähnlich vorsichtig solltest du bei Abos und anderem sein, bei dem du dich längerfristig bindest. Ein Abo ist zwar billiger als die Zeitschrift jeden Monat am Kiosk zu kaufen, doch zahlst du dann auch regelmäßig dafür, egal ob du die Zeitschrift immer liest oder im Urlaub nun wirklich keine Lust drauf hast. Wenn du schon ein Abo abschließt, solltest du darauf achten, dass du den Vertrag jeder Zeit ohne Einhaltung von längeren Kündigungsfristen wieder kündigen kannst.


Kundenkarten und Treuepunkte

Immer mehr Kaufhäuser oder größere Ladenketten bieten Kundenkarten oder Treuepunkte an. Du bekommst Begrüßungs- und Geburtstagsrabatte und kannst damit bargeldlos einkaufen. Das hört sich verlockend an und soll es auch sein. Zum Monatsende hin werden deine Einkäufe dann von deinem Girokonto abgebucht.

Aber: Bist du sicher, dass du über deine Ausgaben immer den Überblick behältst und am Monatsende dann auch noch genug Geld auf dem Konto ist?
Denk auch daran, dass du darüber deine Daten und jede Menge Infos über dein Konsumverhalten an große Unternehmen abgibst!

Auch die Girokarte oder Kreditkarte kann zur Versuchung werden. Besorg dir regelmäßig deine Kontoauszüge oder schau sie dir im Online-Bereich an, damit du den Überblick behältst und lass die Finger vom Dispokredit. Gleiches gilt für das Anpumpen von Freunden und Verwandten. Sie sind keine Goldesel und wollen das geliehene Geld wieder zurück haben!

scatxxxporn.netscatfap.netjavpornscat.compooping-jav.com