Bezahlen im Internet

Du willst etwas in einem Online-Shop kaufen, ein Festivalticket erstehen oder schnell online das Bus- oder Zugticket buchen? Nachfolgend findest du mehrere Möglichkeiten zum Bezahlen. Nicht immer werden alle Möglichkeiten angeboten und für manche fallen Gebühren an.

  1. Sepa-Last­schrift
    Hier gibst du beim Bestellvorgang deine Kontodaten an und erteilst die Erlaubnis, die Rechnung von deinem Giro­konto einzuziehen.
  2. Zahlung auf Rechnung
    Du bekommst zusammen mit deiner bestellen Ware eine Rechnung, die du dann anschließend bezahlen musst.
  3. Mit Paypal zahlen
    Paypal ist der größte Anbieter im Bereich elektronische Bezahlsysteme. Der Kunde hinterlegt dazu bei Paypal seine Kreditkarten- oder Konto­daten. Wenn du über Paypal bezahlst, gilt die Ware beim Händler als sofort bezahlt. Das Unternehmen garan­tiert, dass der Käufer bei Problemen geschützt ist und du bei berechtigten Fällen dein Geld zurück bekommst.
  4. Mit Kreditkarte zahlen
    Hier wird über deine Kreditkarte abgerechnet. Beim Bezahlvorgang musst du neben der Kartennummer und dem Ablaufdatum deiner Karte eine Prüf­nummer eingeben.
  5. Sofortüberweisung
    Auch hier gibt es verschiedene Anbieter auf dem Markt. Teilweise musst du dich dafür vorab im Online-Banking-Bereich deiner Bank regisriert haben, bei anderen Anbietern gibst du deine Bankdaten während des Bezahlvorgangs an.
  6. Mit Vorkasse/Voraus­kasse
    Hier musst du erst den Kaufpreis überweisen. Nach dem Geldeingang wird die Ware an dich verschickt.
  7. Per Nach­nahme
    Hier zahlst du zusammen mit der Lieferung der Ware an der Haustüre beim Paketdienstleister.