Jetzt wird es langsam konkret. Überlege, was dir im Leben wichtig ist und wo deine Interessen und Stärken liegen. Anschließend kannst du dann die Berufswelt erkunden. Hier warten über 300 anerkannte Ausbildungsberufe und unzählige Studienmöglichkeiten auf dich. Eindrücke aus erster Hand bekommst du bei den Traumberufen. Am Ende hast du dann hoffentlich deine Favoriten für deine Bewerbung gefunden.

Und noch etwas: Mit deiner Berufswahl legst du dich nicht für die nächsten 40 Jahre fest. Sie ist ein wichtiger Start ins Berufsleben. Dann aber gibt es viele Möglichkeiten, dich zu verändern und weiterzuqualifizieren und auch viele Berufe ändern sich mit der Zeit.

persönliche Stärken und Kompetenzen

Dein Stärkenprofil kannst du dir gut mit der Übersicht "Meine Stärken und Kompetenzen" aus dem Qualipass zusammenstellen. Das PDF kannst du gleich am Computer ausfüllen und dann in deinem Qualipass abheften. 

„Meine Stärken und Kompetenzen" zum Ausfüllen (PDF)

Das ist mir wichtig

Mach dir eine Liste, was dir an deinem zukünftigen Beruf wichtig ist. Sie ist neben deinem Stärkenprofil so etwas wie deine Checkliste für die Berufe, die du später in die engere Wahl ziehen willst. 

  • Willst du mit Menschen arbeiten, viel an der frischen Luft sein, im Büro oder Labor arbeiten?
  • Suchst du ständig neue Herausforderungen oder eher Routinearbeiten?
  • Sind dir feste Arbeitszeiten wichtig oder gehen auch Schicht- und Wochenendarbeit?
  • Arbeitest du lieber mit den Händen oder mit dem Kopf?
  • Was zählt für dich mehr: ein gutes Gehalt oder Kreativität?
  • Wie wichtig ist dir ein familienfreundlicher Beruf?
  • Bist du bereit, umzuziehen oder längere Wege zur Arbeit in Kauf zu nehmen?
  • ...