Stipendien

Schüler-Bafög

Ganz egal, ob du nun über die Schule oder über einen Veranstalter organisiert deinen Auslandsaufenthalt antrittst: Es lohnt sich auf jeden Fall, dich durch den Blätterwald des Bafög-Antrags zu kämpfen. Denn: Du kannst auch dann Bafög bewilligt bekommen, wenn du bisher noch kein Inlands-Bafög erhältst. Die Bedingungen variieren je nach Gastschule und Land. Am besten, du informierst dich frühzeitig, also ca. sechs Monate vor geplanter Abreise.

Nordlicht-Stipendium (High-School)
oder Kultur-Life High School

Ein Stipendium für Schüler, die sich in ihrem Alltag sozial engagieren. Du sollst im Auftrag von Nordlicht ein „positiver Botschafter“ Deutschlands sein. Es gibt Teil- (50% der Kosten) und Vollstipendien (100% der Kosten) für ein Auslandsjahr in den folgenden Ländern: England, Frankreich und Spanien.

Baden-Württemberg STIPENDIUM für Schüler

Eine Förderung für den Schüleraustausch in Europa, insbesondere mit osteuropäischen Ländern (Lettland, Polen, Russland, Tschechien und Ungarn). Projektträger ist die gemeinnützige Schüleraustauschorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

Schülerstipendium der Willy-Brandt-Stiftung

Für einen Schüleraustausch zwischen Deutschland und Norwegen für ein Schulhalbjahr.

WELTBÜRGER-Stipendium

Zehn deutsche Austauschorganisationen und der Bildungsberatungsdienst weltweiser schreiben jährlich Stipendien für Schüler (alle Schulformen) aus, die ein Schuljahr im Ausland machen wollen. Über die Bewerbungsbedingungen und Konditionen kannst du dich auf der jeweiligen Seite der Organisationen informieren.

Stipendien von Exchangeyear

Hier werden Stifter an Kinder vermittelt, deren Eltern jährlich weniger als 30.000,-- Euro Einkommen haben.